Kinne und Sharma siegen bei Road to M1

Es war ein turbulentes Wochenende und ein langes Turnier. Bei Road to M1 Germany traten Anfang des Jahres über 25 Athleten in zwei Gewichtsklassen (Weltergewicht bis 77 und Leichtgewicht bis 70 Kilogramm) in einem Casting an, um einen Vertrag über zwei Jahre mit einem Gesamtvolumen über 40.000 Dollar zu erhalten.Im Leichtgewicht kämpften nun die beiden Stuttgarter Kong’s-Gym-Kämpfer Sylwester Hasny und Sascha Sharma.

Sie waren im Halbfinale dieses Wochenende im Leichtgewichtsturnier dabei. Hasny traf dabei auf Kruschinske, gegen den er verlor. Sharma besiegte seinen Halbfinalgegner Michael Ovsjannikov einstimmig nach Punkten. Im Finale traf er daher auf den Bezwinger seines Teamkollegen. Sharma kämpfte die kompletten drei Runden gegen Kruschinske und siegte am Ende einstimmig nach Punkten.

12772043_1048004415241831_5381853246267925538_o

Till Kinne startete nach zwei Jahren Ringpause gegen Artur Waiz im Weltergewichtsturnier und siegte durch eine Knieverletzung seines Gegners in Runde zwei. Im Finale stand er dem Turnierfavoriten und sehr erfahrenen Stefan Larisch gegenüber, der über viermal soviel Kampferfahrung verfügte und eine Bilanz von 9-4 aufwies. Kinne schlug den Favoriten in der ersten Runde K.O. und überraschte damit Kritiker und das Publikum. In vier Kämpfen ist Kinne damit ungeschlagen und konnte alle seine Kämpfe vorzeitig beenden.

Beide Kämpfer siegten damit in diesem Turnier und wurden von M1-Präsident Vadim Finkelstein noch im Ring zu ihrem Sieg beglückwünscht.

Source: KONGS

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.