Die Europameisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu fand dieses Jahr traditionsgemäß wieder in Lissabon statt. Die portugiesische Hauptstadt wurde somit für eine knappe Woche zum Zentrum der Brazilian-Jiu-Jitsu-Welt. Beinahe 5.000 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Ländern reisten zu diesem Event an. Darunter auch eine kleine Truppe aus dem Schwäbischen.

Marco Bartner holte in seiner Klasse die Golmedaille. Songül Atmaca (2. von rechts) konnte sich in der Frauenklasse die Bronzemedaille erkämpfen

Gemeinsam mit BJJ-Schwarzgurt Markus Plieninger reisten sowohl Sportler vom Kong`s Gym Stuttgart als auch dem Kong`s Gym Ostalb an. Unter den Stuttgarter Sportlern waren Songül Atmaca und Marco Bartner erfolgreich. Für die Lilagurt-Trägerin Songül war es der erste Wettkampf seit ihrer Graduierung zum Lilagurt. Sie hat die große Aufgabe EM nicht gescheut und sich zielstrebig auf den Wettkampf vorbereitet. Der verdiente Lohn hierfür war die Bronzemedaille in ihrer Kategorie.

Eine goldwürdige Leistung lieferte Blaugurt Marco Bartner ab. Er marschierte durch seine Klasse und sicherte sich die Goldmedaille in Lissabon. Marco, der mittlerweile auch Judotrainer im Kong`s Gym Ostalb ist, hatte zu seinem EM-Einsatz Folgendes zu sagen:

„Nach einer guten Vorbereitung ging es für mich das erste mal nach Lissabon zu den Euros. Die Atmosphäre in der Halle war super. An die 5.000 Athleten plus Zuschauer und Betreuer haben für eine sensationelle Stimmung gesorgt. Der Gameplan stand fest und er hat vom ersten bis zum letzten Kampf hervorragend geklappt. Coach Markus hat mich super betreut und gecoacht und das trotz eigenem Weight Cut! Meinen ersten Kampf konnte ich bei einem Punktestand von 14:0 vorzeitig durch Ezekiel Choke aus der Mount Position beenden. Der zweite Kampf lief nahezu identisch ab, ähnlicher Punktestand, gleiches Finish. Im Halbfinale siegte ich mit einem Punktestand von 10:0. Das Finale gewann ich ebenfalls nach Ablauf der Kampfzeit mit einem Punktestand von 12:2 und holte mir dadurch die Goldmedaille in meiner Klasse.“

Marco Bartner im Moment des Sieges. Er gewann sein Duell im Finale mit 12:2 und sicherte sich so die Godmedaille bei der BJJ-EM in Lissabon. Dem Erfolg ging harter Arbeit voran: Über die Feiertage wurde viel trainiert, unter anderem mit unseren Freunden im Team Sanefighting (rechts)

Diesem Erfolg gingen harte Wochen des Trainings voran. Da die Europameisterschaft in der vorletzten Januar-Woche stattfand, musste über die Feiertage auf das Gewicht geachtet werden. Zahlreiche Trainingsbesuche im Kong`s Gym Ostalb, Stuttgart und unseren Freunden in München beim Team Sanefighting standen an. Am Ende hat sich die Mühe gelohnt. Wir sind stolz darauf, was unsere Wettkämpfer erreicht haben und beglückwünschen sie zu ihren Leistungen. Bisher konnten Athleten vom Kong`s Gym immer eine Medaille holen, wenn sie sich nach Lissabon zur EM aufmachten.

Nach der EM wurden die Medaillengewinner Paul Platner vom Kong`s Gym Ostalb (links), Marco Bartner (rechts) und Songül Atmaca von Trainer Oliver Maier (2. von links) und dem Team in Stuttgart empfangen.

Source: KONGS

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.